12.01.2023 14:31

München Obersendling

Bayern

PKW prallt an Hauswand

Am Donnerstagnachmittag ist der Fahrer eines Kleinwagens gegen eine Hauswand gefahren. Die zwei Insassen wurden leicht verletzt.

Das automatische Unfall-Meldesystem (eCall) und mehrere Beobachter informierten die Integrierte Leitstelle München über den Unfall. Die kurz darauf eingetroffenen Einsatzkräfte stellten fest, dass das verunfallte Fahrzeug durch die Wucht des Aufpralls in eine Parklücke zurückgeschleudert wurde. Deshalb konnten beide Insassen das Fahrzeug nicht mehr verlassen. Da sich das Retten über den Kofferraum sehr kompliziert gestaltet hätte und das Fahrzeug nicht mehr fahrtauglich war, musste eine andere Lösung her. Die Feuerwehrleute befestigten eine Bandschlinge am Unfallfahrzeug und an einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und zogen das Auto aus der Parklücke. Nach einer kurzen Untersuchung durch das Notarztteam konnten beide Patienten selbst aus dem Fahrzeug steigen. Zur weiteren Diagnostik wurden sie in Münchner Krankenhäuser transportiert.

Die Unfallursache sowie die Höhe des Sachschadens sind derzeit nicht bekannt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer