banner

13.01.2023 07:59

Saarlouis Lisdorf

Saarland

Mehrere brennende Fahrzeuge nach Überfall eines Geldtransporters

Am Freitagmorgen gegen acht Uhr wurde der Löschbezirk West zu einem Pkw Brand in den Stadtteil Picard alarmiert. Ersten Meldungen zufolge, sollte es sich bei dem brennenden Fahrzeug um einen Geldtransporter handeln, welcher durch einen Raubüberfall in Brand geraten war.

Aufgrund des gemeldeten Einsatzstichworts rüstete sich der Angriffstrupp des TLF 4000 umgehend mit Atemschutz aus.
Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte eine massive Rauchentwicklung im Bereich der gemeldeten Örtlichkeit festgestellt werden, woraufhin sich ein weiterer Trupp mit Atemschutz ausrüstete.

Während der ersten Erkundung durch den Einsatzleiter stellte dieser fest, dass bereits drei Pkw im Vollbrand standen. Daraufhin wurde der Löschbezirk Innenstadt zur Unterstützung der vorhandenen Kräfte alarmiert.

Vor Ort wurde indes die Brandbekämpfung durch den Angriffs- und Wassertrupp des TLF 4000 mittels zwei C-Rohren eingeleitet, um einen Übergriff der Flammen auf umliegende Fahrzeuge zu verhindern, als auch um das Brandgeschehen einzudämmen. Dabei wurden sie durch einen Trupp des LF 16/16 ebenfalls mittels einem zusätzlichen C-Rohr unterstützt.

Nach ungefähr 30 Minuten konnte das Feuer durch den Einsatz von Mittelschaum größtenteils bekämpft werden, sodass die bisher eingesetzten Trupps durch Kameraden des Löschbezirk Innenstadt abgelöst wurden. Diese übernahmen im Anschluss die Nachlöscharbeiten. Aufgrund anschließender Ermittlungen durch die Polizei, konnten die Einsatzkräfte der Wache West erst nach circa drei Stunden abrücken und den Einsatz beenden.

Eingesetzte Fahrzeuge:
West: KdoW, TLF 4000LF 16/16, MTW mit Hygienekonzept
Innenstadt: KdoWHLF 20/20

weitere Kräfte:
Rettungsdienst, Polizei

Feuerwehr Saarlouis


Am heutigen Morgen, 13.01.2023, kam es kurz vor 08:00 Uhr im Bereich Lisdorf zu einem Überfall auf einen Geldwerttransporter. Bislang unbekannte Täter rammten das Fahrzeug und eröffneten das Feuer auf den Transporter. Es kam zu einem Schusswechsel. Nach einer Explosion am Transporter ergriffen die Täter die Flucht. Die Polizei setzt auf die Mithilfe aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand warteten die Täter an einer Kreuzung in Saarlouis-Lisdorf auf den Geldwerttransport. Als dieser abbog, rammte ein Kleinwagen den Transporter und stoppte diesen. Im Anschluss kam es zu einem Schusswechsel. Fast zeitgleich kam es zu einer Explosion im Heckbereich des Transporters. Es gerieten beide Fahrzeuge in Brand. Weitere Fahrzeuge im direkten Umfeld wurden beschädigt.

Die Unbekannten flüchteten anschließend, verfolgt durch die Polizei, mit zwei hochmotorisierten Fahrzeugen in Richtung der Landesgrenze Frankreich bei Überherrn.

Durch den Überfall wurde ein Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens sowie mehrere Polizeibeamte verletzt, die unverzüglich nach Mitteilungseingang am Tatort eintrafen.

Nach bisherigen Ermittlungsstand erbeuteten die Täter Bargeld. Über die Höhe der Summe können aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben gemacht werden.

Derzeit laufen umfangreiche gemeinsame Fahndungsmaßnahmen mit der Bundespolizei. Das LPP steht im ständigen Austausch mit den benachbarten Behörden im In- und Ausland und intensiviert die Ermittlungen.

Landespolizeipräsidium Saarland

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Nach Geldtransporter-Überfall in Saarlouis läuft die Fahndung

In Saarlouis ist am Morgen ein Geldtransporter überfallen worden. Die Täter sollen einen Sprengsatz gezündet haben, es gab einen Schusswechsel mit der Polizei. Mehrere Menschen wurden bei dem Überfall verletzt.

SR.de

Überfall auf Geldtransporter in Saarlouis: Augenzeugen berichten: „Erst der Knall, dann schossen die Flammen lichterloh gen Himmel“ (mit Bildern und Videos)

Nach dem Überfall auf einen Geldtransporter herrschte in der Neuen-Welt-Straße in Saarlouis viel Trubel. Mehrere Anwohner berichten vom Vorfall.

Saarbrücker Zeitung

Bewaffneter Überfall in Saarlouis: Täter rammten Geldtransporter, schossen und zündeten Bombe – zwei ausgebrannte Autos entdeckt (mit Bildern und Videos)

Ein Geldtransport ist in Saarlouis überfallen worden. Dabei wurden mehrere Polizisten und ein Mitarbeiter des Transports verletzt. Die Täter sind auf der Flucht. Jetzt hat die Polizei neue Details zum Tathergang veröffentlicht.

Saarbrücker Zeitung

Saarlouis: Geldtransporter gesprengt und in Flammen aufgegangen

Bei einem Überfall ist im Saarland ein Geldtransporter in Flammen aufgegangen.

www.t-online.de

Geldtransporter brennt bei Ã?berfall in Saarlouis aus

In Saarlouis im Saarland überfallen Bewaffnete einen Geldtransporter. Es fallen Schüsse. Zwei Personen werden verletzt und der Transporter brennt aus. Die Täter sind flüchtig.

n-tv.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer