13.01.2023 13:40

München Oberföhring

Bayern

Zico hat keinen Bock mehr

Am Freitagnachmittag ist ein Hund aus dem Stauwehr Oberföhring unverletzt gerettet worden.

Eine Dame ging mit ihrem Hund -Zico- spazieren. Im Bereich des Stauwehrs gab es wohl einen aufregenden Moment für Zico. Kurzerhand und ohne Vorwarnung sprang er über eine Brüstung und musste mit Bestürzung feststellen, dass der Weg nach unten ein langer und hoher (zirka sechs Meter) war. Er landete im Isarkanal. Nach erfolgreicher Landung entschied sich der Zamperl nicht in Richtung Ufer zu schwimmen, sondern schwamm zur Schleuse und verharrte dort auf einem Vorsprung.

Alles Rufen und Bitten vonseiten der überraschten Hundebesitzerin half nix. Zico hatte nach diesem Schreck keinen Bock mehr auf weitere Experimente und blieb dort, wo er war. Also verständigte das Frauchen die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen anrückte.

Mit einem SUP schwammen zwei Kollegen der Tauchergruppe zu Zico. Dieser ging recht freiwillig mit und ließ sich gemütlich zum Ufer chauffieren.

Glücklich und zufrieden nahmen sich Zico und sein Frauchen in die Arme.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer