banner

18.01.2023 22:14

Mönchengladbach Neuwerk

Nordrhein-Westfalen

Brand in einem Entsorgungsbetrieb

Am Abend bemerkte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma eine Rauchentwicklung aus einer Lagerhalle eines Entsorgungsbetriebes für Altpapier und alarmierte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten ca. 20 Kubikmeter gepresstes Altpapier in einer Lagerhalle. Es drohte ein Übergreifen des Brandes auf die zur Hälfte gefüllte Halle. Durch den sofortigen Einsatz von zwei Atemschutztrupps mit C-Rohren, konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Mit einem Gabelstapler wurden die betroffenen Papierballen ins Freie gebracht und dort mit einem Bagger auseinander gezogen. Mit zwei weiteren C-Rohren konnten die Einsatzkräfte die Papierballen schließlich ablöschen. Parallel zu den Löscharbeiten kontrollierten mehrere Kräfte die anliegenden Betriebsgebäude mit Wärmebildkameras. An der Lagerhalle entstand nur ein geringer Schaden, die Nachlöscharbeiten dauerten bis Mitternacht.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Löschfahrzeug der FRW II (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, ein Wechsellader mit dem Abrollbehälter Atemschutz, ein Rettungswagen, ein Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Christoph Wellen

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer