10.02.2023 22:50

Essen Frohnhausen

Nordrhein-Westfalen

Zwei Fahrzeuge kollidieren im Kreuzungsbereich - eine Person muss von Feuerwehr befreit werden

Bereits gestern Abend kam es auf der Berliner Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Ersten Meldungen zufolge sollten Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt sein. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich diese Meldung nicht. Aufgrund des Unfallmechanismus musste davon ausgegangen werden, dass sich die Fahrerin eines Opel Astras schwere Verletzungen zugezogen hatte. Der Notarzt entschied sich aus diesem Grund für eine schonende Rettung der Fahrerin. Mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten wurde das Dach des Fahrzeuges durch die Feuerwehr entfernt und die Patientin aus ihrem Fahrzeug befreit. Im Anschluss wurde sie mit Notarztbegleitung in ein Krankenhaus transportiert. Die beiden Insassen des zweiten PKW wurden bei dem Aufprall nicht verletzt. Sie wurden von einem Notarzt vor Ort untersucht, ein Transport in ein Krankenhaus war nicht nötig. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug, dem Hilfeleistungszug, der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Borbeck, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie zwei Rettungswagen für rund eine Stunde im Einsatz. Die Unfallursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

Feuerwehr Essen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer