banner

13.02.2023 07:32

Bonn

Nordrhein-Westfalen

Auslaufender Kraftstoff auf Tankstellengelände

Kurz nach dem morgendlichen Wachwechsel erhielt die Leistelle von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn die Meldung über einen Gefahrstoffunfall auf dem Gelände einer Tankstelle am Potsdamer Platz.

Der Fahrer eines Mineralöltransporters berichtete, dass beim Befüllen der unterirdischen Tanks ca. 300 Liter aus einem Überlauf ausgetreten sind. Vor Ort konnte die Meldung bestätigt werden. Sowohl im Bereich des Tankwagens als auch im Bereich der Zapfsäulen befand sich eine größere Menge Dieselkraftstoff. Der Austritt war vor Eintreffen der Feuerwehr bereits gestoppt worden, sodass sich die Kräfte auf das Eindeichen und die Aufnahme des Kraftstoffes mittels geeignetem Bindemittel konzentrieren konnten. Im Vorfeld wurde das Gelände geräumt und durch die Polizei abgesperrt. Weiterhin befand sich ein Trupp mit den Löschmitteln Wasser, Schaum und Pulver in Bereitschaft. Da das Produkt auch ins Erdreich und in geringen Mengen in Bodeneinläufe eingetreten war, erfolgte die Nachforderung der Mitarbeiter des Umweltamtes zur Unterstützung vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde um 09:00 an den Betreiber der Tankstelle übergeben. Im Einsatz befanden sich 17 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Innenstadt sowie der Umwelteinheit aus Bad Godesberg.

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer