18.02.2023 13:20

Lüttow-Valluhn Ludwigslust-Parchim

Mecklenburg-Vorpommern

Verkehrsunfall mit mehreren getöteten Personen

Am 18.02.2023 gegen 13:20 Uhr kam es in Valluhn zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verstorben sind.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam ein 31-jähriger slowenischer Fahrzeugführer nach links von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge hat sich das Fahrzeug überschlagen und ist auf dem Dach zum Liegen gekommen. Das Fahrzeug war mit insgesamt fünf Personen besetzt.

Trotz Reanimationsmaßnahmen sind drei Menschen an der Unfallstelle verstorben. Zwei weitere wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Zu diesen gehört der Fahrzeugführer, bei dem nach einem durchgeführten Alkohol- und Drogentest keine Ausfallerscheinungen festgestellt worden sind.

Notarzt-, Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei waren zur medizinischen Versorgung und Unfallaufnahme im Einsatz. Für die beweissichere Unfallaufnahme und Klärung des Unfallherganges wurde nach Rücksprache der Staatsanwaltschaft die Dekra eingesetzt.

Der Sachschaden wird mit 20.000 Euro angegeben. Für die Dauer der Arbeiten an der Unfallstelle war eine Vollsperrung eingerichtet. Die Unfallursache sowie der Unfallhergang sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Die am Unfall beteiligten Personen sind teils slowenische und polnische Staatsangehörige. Die Ermittlungen zu den Nationalitäten der Verstorbenen dauern aktuell an.

Polizeipräsidium Rostock

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Tragischer Unfall im Norden: Auto überschlägt sich – drei Tote

In Mecklenburg Vorpommern ist es am Samtag zu einem tödlichen Unfall gekommen. In Valluhn nahe der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein überschlug

MOPO

Horror-Crash in MV: Drei Personen sterben bei Unfall in Valluhn

Ostsee-Zeitung

Drei Tote nach schwerem Unfall bei Valluhn | SVZ

In Valluhn ist ein Auto mit polnischen und slowenischen Staatsbürgren verunglückt. Es gab drei Tote.

svz.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer