21.02.2023 21:20

Kassel Vorderer Westen

Hessen

Brand in Kellerwohnung: Feuer vermutlich durch Kerze ausgelöst

Am gestrigen Dienstagabend kam es gegen 21:20 Uhr in einer Kellerwohnung eines Mehrfamilienhauses in der Pestalozzistraße in Kassel zu einem Brand. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden in der Kellerwohnung, die nach dem Brand nicht mehr bewohnbar ist, beläuft sich nach vorsichtigen Schätzungen auf ca. 50.000 Euro. Weitere Wohnungen des Hauses waren nicht betroffen. Wie die an der Brandstelle eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, liegen bislang keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder einen technischen Defekt vor. Nach ersten Ermittlungen war das Feuer offenbar im Wohnzimmer im Bereich eines Holztisches entstanden, auf dem zur fraglichen Zeit eine Kerze brannte. Wie es letztlich zu dem Brand kam, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die nun von dem Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo geführt werden.

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer