banner

22.02.2023 22:10

Mössingen Reutlingen

Baden-Württemberg

Brand in Wohnhaus

Zu einem Brand in einem Wohnhaus sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Mittwochabend in die Grabenstraße gerufen worden. Ein Anwohner hatte gegen 22.10 Uhr den Brand im Inneren des Eingangsbereichs eines dortigen Hauses entdeckt. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weiteres Inventar verhindert und das Feuer rasch gelöscht werden. Der Hausbewohner konnte nach Zeugenhinweisen in einem Garten in der Nähe seines Wohnhauses angetroffen werden. Als der Mann, der eine Gartenschere in der Hand hielt und mit Blumentöpfen umherwarf, versuchte zu flüchten, musste er unter Anwendung von unmittelbarem Zwang zu Boden gebracht werden. Seine dabei erlittenen Verletzungen wurden vor Ort erstversorgt. Der Rettungsdienst brachte den psychisch auffälligen Mann anschließend in eine Fachklinik. Den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge steht der 60-jährige Hausbewohner im Verdacht, das Feuer, durch das Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro entstanden war, selbst gelegt zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand in Mössingen: Helfer-Großaufgebot nach Brandmeldung in Wohnhaus

Ein Verletzter bei einem Feuer und viele Rettungskräfte sorgten am späten Mittwochabend für Aufregung in Mössingen.

swp.de

Großalarm nach Brandmeldung in Mössinger Wohnhaus - Blaulicht-News - Reutlinger General-Anzeiger - gea.de

Ein Verletzter bei einem Feuer und viele Rettungskräfte sorgten am späten Mittwochabend für Aufregung.

gea.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer