banner

25.02.2023 05:40

Schwerin Schwerin

Mecklenburg-Vorpommern

Brand in Erstaufnahmeeinrichtung Stern Buchholz

Am Samstag, den 25.02.2023 kam es gegen 05:40 Uhr in der Erstaufnahmeeinrichtung Stern Buchholz zu einem Brand in einem Wohnhaus. In dem betroffenen Haus waren zum Zeitpunkt des Brandes 13 Bewohner untergebracht, welche vor Eintreffen von Feuerwehr und Polizei durch die Mitarbeiter der Malteser evakuiert werden konnten. Sieben Personen wurden durch Rauchgasintoxikation verletzt. Davon mussten drei zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Vor Ort wurden in dem betroffenen Zimmer mehrere Brandherde sowie der Bewohner des Zimmers festgestellt. Der Bewohner des betroffenen Zimmers war zum Zeitpunkt des Brandausbruches allein und hatte die Tür von innen verschlossen. Zum jetzigen Zeitpunkt wird bei dem 34-jährigen Mann aus Kamerun von einem psychischen Ausnahmezustand ausgegangen.

Der Verursacher wurde vor Ort vorläufig festgenommen und dem ZGW des PHR Schwerin zugeführt. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen Schwerer Brandstiftung aufgenommen. Weitere strafprozessuale Maßnahmen finden nun in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schwerin statt.

Das betroffene Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner des betroffenen Hauses werden nun innerhalb der Unterkunft anderweitig untergebracht.

Polizeipräsidium Rostock


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer