28.02.2023 20:01

Laichingen Alb-Donau-Kreis

Baden-Württemberg

Brand zerstört Lagerhalle in Dachdeckerfirma

Kurz nach 20 Uhr meldete eine Zeugin den Brand in der Goethestraße. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte fuhren an. Dort stand eine Werkstatt im Vollbrand. Der Brand-Schwerpunkt war wohl neben der Werkstatt in einem Lagerraum, in dem Farben und Lacke sowie mehrere Gasflaschen lagerten. Ein Mann erlitt bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Das Feuer zerstörte die komplette Werkstatt auf dem Gelände des Betriebs. Nach ersten Schätzungen der Feuerwehr dürfte der Schaden bei 200.000 Euro liegen. Mehrere Bewohner, die sich in Wohnmodulen über der Werkstatt befanden, konnten sich in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die Feuerwehr war mit über 100 Personen im Einsatz. Ihr gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf die Wohnmodule sowie weiteren angrenzenden Gebäude zu verhindern, sodass dort kein zusätzlicher Schaden entstand. Die Polizei Ehingen ermittelt nun die Brandursache. Hierzu liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Polizeipräsidium Ulm

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehreinsatz Laichingen: Hohe Flammen aus der Werkstatt, Wohngebäude aber gerettet

Zum Löschen des Brandes in einer Dachdeckerfirma in Laichingen waren 100 Feuerwehrleute nötig. Der Einsatzleiter berichtet von einem glücklichen Umstand, der Schlimmeres verhindert hat.

swp.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer