banner

26.02.2023 10:33

Wildeshausen Oldenburg

Niedersachsen

Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Am späten Sonntagmorgen wurden wir zunächst mit dem Stichwort Wohnungsbrand in die Kaiserstraße alarmiert. Noch auf der Anfahrt, nachdem sich die erste Meldung weiter konkretisierte, erhöhte der Einsatzleiter das Stichwort auf Wohnungsbrand Y (Menschenleben in Gefahr).

Bei Eintreffen stand das Wohnzimmer in einer Wohnung im1. Obergeschoss in Vollbrand. Umgehend wurden zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz zur Menschenrettung in die Wohnung vorgeschickt, da noch eine Person sich darin befinden sollte. Alle weiteren Bewohner des Brandobjektes hatten dieses bereits verlassen. Ein 3. Trupp wurde unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Eine Person wurde durch den 1. Trupp aus dem Gebäude gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Noch an der Einsatzstelle wurde leider die Person für tot erklärt.

Die Brandbekämpfung zeigte schnell Wirkung, so dass der Brand selbst recht schnell gelöscht war. Die Beseitigung des Brandrauchs mittels Hochleistungslüfter nahm noch weitere Zeit in Anspruch. Auf Grund der Rauch- und Geruchsbelästigung wurde das Gebäude für unbewohnbar erklärt.

Mannschaftsstärke: 33
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20, DLK 23/12, LF 20, TLF 4000, GW-L 2, ELW 1, LF 10/6, TLF 8/18, MZF
Weitere Kräfte: Malteser Wildeshausen , Polizei 

Feuerwehr Wildeshausen


Am Sonntag, den 26.02.2023, um 10:33 Uhr wurde in der Kaiserstraße in Wildeshausen ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Beim Eintreffen erster Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus einem Fenster. Alle zwölf Bewohner der nicht betroffenen Wohnung hatten bereits das Gebäude verlassen und blieben unverletzt. Der 51-jährige Bewohner der brandbetroffenen Wohnung konnte leider nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Wildeshausen und Düngstrup mit ca. 60 Einsatzkräften vor Ort, welche den Brand schnell unter Kontrolle bringen konnten. Das Gebäude ist zunächst nicht mehr bewohnbar, alle Bewohner kommen zunächst bei Bekannten und Verwandten unter. Die Kaiserstraße war während des Einsatzes voll gesperrt.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Wohnungsbrand in Wildeshausen: Feuer brach auf dem Sofa aus

Ein tödlicher Wohnungsbrand ereignete sich am Sonntag in Wildeshausen. Jetzt vermeldete die Polizei Näheres zur Ursache.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer