22.03.2023 09:45

Haiger Fellerdilln Lahn-Dill-Kreis

Hessen

Zwei Schwerstverletzte mit Brandwunden

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Wetzlar und der Polizeidirektion Lahn-Dill

Haiger-Fellerdilln:

Gestern Morgen (22.03.2023), gegen 09:45 Uhr rückten Rettungskräfte und Polizei zu einem Einsatz am Fellerdillner Sportplatz aus. Zwei Personen hatten am Sportplatz schwere Brandverletzungen davongetragen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand übergoss ein 59-Jähriger zunächst sich selbst und im Weiteren seine 50-jährige Ehefrau mit Benzin und zündete es an. Beide trugen schwerste Brandverletzungen davon. Ein Notarzt und Rettungswagenbesatzungen übernahmen die Erstversorgung. Anschließend flogen Rettungshubschrauber die Verletzten in Spezialkliniken in Nordrhein-Westfalen und Hessen. Die Staatsanwaltschaft Wetzlar und die Kriminalpolizei ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.

Die genauen Tatumstände sind derzeit nicht bekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Weitere Auskünfte können derzeit nicht gegeben werden.

Daniel Fass, Staatsanwalt

Kerstin Müller, Polizeihauptkommissarin

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer