12.04.2023 06:15

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

LKW-Brand im morgendlichen Berufsverkehr

Am frühen Mittwochmorgen gegen 6:15 Uhr wurde die Feuerwehr Offenburg zum Brand eines Lastkraftwagens auf die Bundesautobahn 5 alarmiert. In südlicher Fahrtrichtung geriet kurz nach der Anschlussstelle Offenburg ein Lkw-Anhänger in Brand.

Als die ersten Einsatzkräfte wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintrafen, breitete sich das Feuer bereits auf die Ladung des entkoppelten Anhängers aus. Die Feuerwehr Offenburg leitete umgehend eine Brandbekämpfung unter Atemschutz ein. Die Einsatzkräfte öffneten eine Seite des Anhängers, um das geladene Stückgut mit Hilfe eines Radladers vollständig auszuräumen und das Brandgut zu löschen. Hierzu war ein großer Personal- und Materialaufwand erforderlich.

Für die Dauer der Löschmaßnahmen mussten die beiden rechten Spuren für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer in beide Richtungen. Es kamen keine Personen zu schaden.

Die Feuerwehr Offenburg war mit mehreren Einsatzfahrzeugen und ca. 40 ehren- und hauptamtlichen Einsatzkräften vor Ort. Weitere Maßnahmen der Feuerwehr wurden im Verlauf des Einsatzes mit den jeweiligen Fachbehörden abgestimmt. Die Löscharbeiten dauern aktuell noch an.

Der Grundschutz für die Stadt Offenburg war zu jederzeit durch weitere Einheiten der Feuerwehr Offenburg sichergestellt.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer