13.04.2023 02:00

Böllen Lörrach

Baden-Württemberg

Gebäudebrand

Heute Nacht, am 13.04.2023, wurde gg. 02:00 Uhr der Feuerwehr der Brand einer Scheune in Böllen (Niederböllen) gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass das Feuer bereits auf das angrenzende, aber leerstehende, Wohnhaus übergegriffen hatte. Das gesamte Anwesen wurde durch den Brand erheblich beschädigt und es entstand ein geschätzter Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro. Verletzt wurde niemand. Die L131 war in diesem bereich über mehrere Stunden voll gesperrt. Die Brandursache ist noch unklar, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Polizeipräsidium Freiburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Ursache für den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Wiesental ist noch unklar

Bei einem Großbrand in Böllen ist ein leerstehendes landwirtschaftliches Anwesen niedergebrannt. Der Schaden könnte in die Millionenhöhe gehen. Die Ursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Badische Zeitung

Hoher Sachschaden: Großfeuer in Böllen zerstört Wohnhaus

Weiler Zeitung


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer