banner

22.04.2023 13:29

Ahlerstedt Stade

Niedersachsen

Carportbrand - schnelles Eingreifen der Feuerwehr kann größeren Schaden verhindern

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am gestrigen Samstag gegen kurz vor 13:30 h ein Feuer in einem Carport in Ahlerstedt in der Straße "Kleien Kamp ausgebrochen.

Durch einen aufmerksamen Nachbarn wurde der Brand entdeckt und sofort der Notruf gewählt.

Bei Eintreffen der eingesetzten Feuerwehrkräfte aus Ahlerstedt, Ahrensmoor und Ahrenswohlde hatte das Feuer bereits leicht von dem Carport auf die Außenverkleidung der angrenzenden Garage übergegriffen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand dann schnell gelöscht werden bevor er sich weiter ausbreiten konnte.

Der 59 - jährige Hausbewohner wurde bei dem Versuch das Feuer noch selbst zu löschen durch den eingeatmeten Rauch leicht verletzt und musste nach der Erstversorgung durch die Besatzung eines Rettungswagens aus Bargstedt ins Buxtehuder Elbeklinikum eingeliefert werden.

Der angerichtete Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf ca. 10.000 Euro belaufen.

Polizeibeamte aus Buxtehude und Tatortermittler aus Stade haben noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizei erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden.

Polizeiinspektion Stade


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer