03.05.2023 19:47

München Sendling

Bayern

Bluetooth-Lautsprecher verursacht Feuerwehreinsatz

Am Mittwochabend hat der Schmorbrand eines tragbaren Lautsprechers eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus verraucht.

Eine Bewohnerin des Hauses bemerkte Rauchgeruch und rief die 112. Da sie wusste, dass der Bewohner nicht zu Hause war, teilte sie das dem Leitstellendisponent gleich mit. Vor der Haustüre erwartete die Frau die Einsatzkräfte und wies sie in die Lage ein. Die Feuerwehrkräfte nahmen ebenfalls einen Kunststoffschmorgeruch wahr. Ein Atemschutztrupp konnte mit wenigen Handgriffen die betroffene Wohnungstüre öffnen. Als sie eintraten, war die Wohnung komplett verraucht. Kurze Zeit später fanden sie eine Bluetooth-Box an einer Ladeerhaltung verschmort auf. Sicherheitshalber brachten sie sie ins Freie. Nachdem die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter vom giftigen Brandrauch befreit wurde, war der Einsatz wieder beendet.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Höhe des Sachschadens kann nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer