banner

04.05.2023 13:30

Vohenstrauss Neustadt a.d. Waldnaab

Bayern

Brand in Gemeinschaftsunterkunft

Am Donnerstag Mittag Alarmierung zunächst zu einem BMA-Alarm, noch auf der Anfahrt der Kameraden zum Gerätehaus erfolgte ein weiterer Alarm über die große Schleife zu einem Zimmerbrand, Person in Gefahr, in das ehemalige Krankenhaus in der Pfarrgasse.

In der erst vor etwa 4 Wochen neu geschaffenen Asylunterkunft im 2. OG brannte es in einem der Zimmer.

Die Bewohner hatten mit einem Schaumlöscher das Feuer bereits weitgehend löschen können, die Feuerwehr ging im Innenangriff und über die DL von außen über das Fenster vor und löschte endgültig.

Über die an der Giebelseite, unmittelbar neben dem betroffenen Zimmer, angebaute Fluchttreppe wurde ein Lüfter zur Entrauchung eingesetzt. Ebenso wurde angebrannte Matratzen über die Treppe ins Freie befördert.

Feuerwehr Vohenstrauss


Gegen 13:30 Uhr bemerkten Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Schutzsuchende einen Brand in einem Zimmer. Dort befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen. Der Sicherheitsdienst verständigte umgehend die Feuerwehr und warnte die Bewohner der umliegenden Räume. Weil ein Mitarbeiter dabei mutmaßlich Rauchgas einatmete, muss er im Krankenhaus behandelt werden. Ebenso erging es einem der Bewohner. Eine weitere Person stolperte auf dem Weg ins Freie und zog sich hierbei eine leichte Verletzungen zu.

Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Zur Ermittlung der Brandursache rückten speziell ausgebildete Brandfahnder der Kriminalpolizei Weiden i.d.OPf. aus. Die Ermittler konnten ein defektes Handy als Ursache feststellen. Dieses wurde zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Brandes im Zimmer geladen. Mit Ausnahme des betroffenen Raumes ist die Unterkunft weiterhin bewohnbar. Der gesamte Sachschaden wird auf circa 25.000 Euro geschätzt.

Polizeipräsidium Oberpfalz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

B3 Person / im Gebäude / Zimmer, ehem. Krankenhaus VOH

Zimmerbrand in Asylunterkunft im ehem. Krankenhaus

Zimmerbrand im ehemaligen Vohenstraußer Krankenhaus: Sicherheitsmann will Bewohner warnen und atmet Rauchgas ein

Qualm dringt aus einem Fenster im zweiten Stock des ehemaligen Vohenstraußer Krankenhauses. Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes musste im Krankenhaus behandelt werden.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer