14.05.2023 15:00

Mülheim an der Ruhr

Nordrhein-Westfalen

Frontal-Unfall zwischen zwei Fahrzeugen - erhöhtes Einsatzaufkommen am Sonntag

Am Sonntag-Nachmittag ereignete sich ein Frontalzusammenstoß mit zwei Fahrzeugen auf dem Uhlenhorstweg in Mülheim an der Ruhr. Bei dem Unfall wurden drei Personen, zum Teil schwer, verletzt. Glücklicherweise war keine Person in einem Fahrzeug eingeschlossen oder eingeklemmt, die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und streute auslaufende Betriebsmittel ab. Die drei verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst und Notarzt versorgt und zu Krankenhäusern in Mülheim an der Ruhr und Duisburg transportiert. Weiter wurde ein Hund durch einen Feuerwehrbeamten betreut sowie später dem Tierheim Mülheim an der Ruhr zugeführt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Weiter kam es an diesem Sonntag zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in Speldorf. Dort war am Morgen Essen auf dem Herd angebrannt. Dieses wurde durch die Einsatzkräfte abgelöscht und die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter belüftet.

Zudem kam es noch zu drei Auslösungen automatischer Brandmeldeanlagen und technischen Hilfeleistungen kleineren Umfangs. Ebenso war das Aufkommen im Rettungsdienst an diesem Sonntag erhöht.

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer