banner

15.06.2023 14:41

Velbert Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Feuer in leerstehender Grundschule und Flächenbrand mit ungewöhnlichen Löschmethoden

Am Donnerstag, 15.06.2023 um 14:41 Uhr, wurde die Feuerwehr Velbert durch die Kreisleitstelle Mettmann zu einer Rauchentwicklung in einer leerstehenden Grundschule auf der Sontumer Straße in Velbert-Mitte alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt kam die Rückmeldung über weitere Anrufer, die ebenfalls das Feuer meldeten.

Beim Eintreffen drang bereits aus den Fenstern in den oberen Etagen dichter Rauch.

Da das Gelände aufgrund des Leerstands eingezäunt war, mussten sich die Kräfte gewaltsam Zugang verschaffen.

Bei der Erkundung der Rückseite des Gebäudes konnte die Brandstelle genauer lokalisiert werden.

In einem Anbau in dem in der Vergangheit das Lehrerzimmer sowie das Hausmeisterbüro untergebracht waren, drang Rauch und Flammen aus den Fenstern. Umgehend wurden ein Trupp unter Atemschutz durch ein Fenster zur Brandbekämpfung vorgeschickt.

Ein weiterer Trupp ging über die Vorderseite des Gebäudes zur Erkundung der Schadensausbreitung vor.

Das Feuer konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden.

Beide Trupps leiteten im Anschluss umfangreich Lüftungsmaßnahmen ein und kontrollierten alle Räume das Gebäudes.

Nach der Beendung der Maßnahmen wurde das Objekt an Mitarbeiter des Immobilienservice der Stadt Velbert übergeben.

Die Einheiten waren auf dem Rückweg noch nicht ganz auf der Wache angekommen, da kam es zu einem erneuten Alarm. Mehrere Anrufer meldeten einen Flächenbrand auf der A535 zwischen Wülfrath und Tönisheide.

Umgehend nahmen die Einsatzkräfte den Folgeeinsatz war.Beim Eintreffen war das Feuer bereits vorerst gelöscht. Couragiert Autofahrer hatten das Feuer entdeckt, umgehend angehalten und mittels ihrer T-Shirts ausgeschlagen. Im Anschluss löschen sie noch Glutnester mit dem Wasser aus ihren Getränkeflaschen. Somit konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Die Feuerwehr löschte final noch letzte kleine Glunester ab und konnte nach ca. 15 Minuten den Einsatz beenden.

Bei beiden Einsätzen sind keine Personen zu Schaden gekommen. Die Brandursachen sind noch unklar.

Der #EinsatzfürVelbert war um 17:27Uhr beendet.

An den Einsätzen beteiligt waren die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Velbert-Mitte und -Neviges, der Immobilienservice der Stadt Velbert, die Polizei Velbert sowie die Autobahnpolizei.

Feuerwehr Velbert


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer