banner

16.06.2023 13:45

Stralsund Vorpommern-Rügen

Mecklenburg-Vorpommern

Brand in der Studentenunterkunft der Stralsunder Fachhochschule

Am 16.06.2023, gegen 13:45 Uhr teilte die Rettungsleitstelle der Einsatzleitstelle der Polizei mit, dass es in Stralsund Holzhausen, auf dem Campus der Fachhochschule in einer Studentenunterkunft zu einem Küchenbrand gekommen ist. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat der 31-jährige Bewohner aus Kamerun einen Topf mit Essen auf dem Herd stehen lassen und vergessen den Herd auszuschalten. Der Inhalt des Topfes geriet in Brand und in der Folge griff das Feuer auf andere Bereiche der Küche über, sodass diese durch den Brand komplett zerstört wurde. Die alarmierte Stralsunder Berufsfeuerwehr konnte den Brand vor Ort löschen. Die Studentenwohnung ist in Folge des Brandes nicht mehr bewohnbar. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldauerdienst Stralsund kam zur Spurensicherung zum Einsatz und es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Fahrlässigen Brandstiftung gegen den Kameruner eingeleitet.

Polizeipräsidium Neubrandenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer