18.06.2023 01:30

Schönau Rhein-Neckar-Kreis

Baden-Württemberg

Grillkohle führt zu Balkonbrand

Um kurz nach halb zwei war unsere Nacht heute beendet. Mit der Meldung „F2 - Zimmerbrand“ wurden wir in den Erdbeerbuckelweg alarmiert.

Nach dem Eintreffen stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Brand der Fassadendämmung handelte. Da sich noch Personen im Gebäude befanden, wurde dieses parallel zur ersten Brandbekämpfung geräumt. Das Feuer war nach kurzer Zeit unter Kontrolle und wir konnten mit den Belüftungsmassnahmen im Haus beginnen. Mittels eines Einreisshakens nahmen wir Teile der Fassade ab und kontrollieren mit der Wärmebildkamera, ob sich noch weitere Glutnester am Haus gebildet hatten. Die @feuerwehr_altneudorf unterstützte uns durch die Sicherstellung der Wasserversorgung.

Kurz nach 5 Uhr konnten wir uns, nach aufwendigen Reinigungsmassnahmen, die ein solcher Brandeinsatz am Material mit sich bringt, wieder komplett einsatzbereit melden. Danach wurde die Einsatzstelle noch einmal angefahren um eine Brandnachschau durchzuführen.

Ein Wort zur Parksituation auf unserem Anfahrtsweg: besonders den Torweg und auch im Erdbeerbuckelweg konnten unsere Fahrzeuge zum Teil nur durch Millimeter genaues Manövrieren der Fahrer die Einsatzstelle erreichen. Das kostet Zeit - und auch Nerven. Im Ernstfall vielleicht auch einmal ein Menschenleben. Wir bitten daher die Bewohner und Besucher - in allen Straßen - ihr Parkverhalten zu überdenken, vielleicht gibt es ja alternative Abstellmöglichkeiten ganz in der Nähe.

Feuerwehr Schönau


In der Nacht zum Sonntag, gegen 01:30 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis, ein Brand auf dem Balkon eines Einfamilienhauses im Erdbeerbuckelweg gemeldet. Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzung am Brandort, waren die Löscharbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Schönau bereits im Gange. Es befanden sich 40 Einsatzkräfte und vier Fahrzeuge im Einsatz. Mutmaßlich wurde das Feuer durch Grillkohlereste ausgelöst, die einen auf dem Balkon liegenden Müllhaufen in Brand setzte. Die sechs Bewohner des Einfamilienhauses konnten rechtzeitig evakuiert und das Feuer gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Nachdem der Brand gelöscht und das Haus gelüftet worden war, konnten die Bewohner wieder zurückkehren. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.

Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer