17.06.2023 22:51

Kleve Donsbrüggen Kleve

Nordrhein-Westfalen

Erneuter Brand in der Heidestraße sorgt abermals für Großaufgebot der Feuerwehr

Gegen 22:51 Uhr (17. Juni 2023) meldete ein aufmerksamer Spaziergänger auf der Heidestraße im Ortsteil Donsbrüggen der Leitstelle der Feuerwehr, dass er Feuerschein und Brandrauch aus einem am Wald grenzenden Garten vernommen habe. Hierbei stellte sich schnell heraus, dass das Objekt kein Fremdes war, da die Feuerwehr hier bereits im Mai und in der vergangenen Woche Schlimmeres verhindern konnte. Daher alarmierte die Leitstelle unverzüglich den Löschzug West der Feuerwehr Kleve (bestehend aus dem Löschzug Rindern und der Löschgruppe Donsbrüggen), sowie den Löschzug Kleve. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge befand sich die Dachterrasse des Gebäudes bereits in Vollbrand und das Feuer hatte begonnen, sich auf die angrenzende Vegetation auszubreiten. Mit Blick auf die umliegenden Wälder und Gärten wurde daher durch Einsatzleiter Daniel Kuhnke umgehend der Löschzug Kellen nachalarmiert. Zeitgleich übernahmen sofort zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz die Brandbekämpfung, um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Ein weiterer Trupp sicherte die Wasserversorgung. Aufgrund der Tatsache, dass sich das Feuer zum Teil in die Holzverkleidung der Terrasse ausgebreitet hatte, musste zusätzlich unter massivem Kräfteeinsatz ein Teil der Terrassenverkleidung entfernt und die darunter befindlichen Glutnester gelöscht werden. Zeitgleich kontrollierten weitere Einsatzkräfte die angrenzenden Gärten und auch den Wald auf Glutnester oder eine weitere Brandausbreitung. Im Anschluss konnten die 48 Einsatzkräfte ihren Einsatz gegen ca. 01:35 Uhr beenden.

Feuerwehr Kleve


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer