27.06.2023 13:20

St. Ingbert Saarpfalz-Kreis

Saarland

Container mit flüssigem Chlor auf dem Gelände der DPD St. Ingbert ausgelaufen

Am 27.06.2023 wurden Kräfte der Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr und THW zu auslaufenden Gefahrgutstoffen auf dem Gelände eines Paketdienstes in der Südstraße in St. Ingbert alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass aus mehreren Paletten, welche mit Kanistern bestückt waren, Chlor auslief. Gelagert waren diese in einem Transportanhänger der Firma, welcher auf dem dortigen Parkplatz abgestellt war. Insgesamt sind ca. 25 Liter Chlor sowie ca. 20 Liter PH-Senker ausgelaufen.

Die Feuerwehr befand sich mit insgesamt 14 Fahrzeugen (53 Einsatzkräften), das THW und der Rettungsdienst jeweils mit einem Fahrzeug vor Ort.

Ein Mitarbeiter des Landesamtes für Umwelt und Arbeitsschutz befand sich zudem ebenfalls vor Ort.

Der Container sowie die undichten Kanister konnten durch die Feuerwehr ausgespült werden.

Als Ursache wird aktuell vermutet, dass einige Kanister undicht waren.

Die Südstraße wurde während der Einsatzdauer im Bereich des Geländes für ca. 3,5h voll gesperrt.

Polizeiinspektion Sankt Ingbert

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Giftiges Chlor ausgetreten: Stundenlanger Chemie-Einsatz bei DPD

 

Breaking News Saarland

Kanister mit flüssigem Chlor in St. Ingbert ausgelaufen

Wegen "auslaufender Gefahrgutstoffe" ist die St. Ingberter Feuerwehr am Dienstag zu einem Paketdienst alarmiert worden. Mehrere Kanister mit Chlor waren offenbar undicht.

SR.de

Chlorgranulat tritt aus Kanistern in Container aus - Zahlreiche Einsatzkräfte stellen beschädigte Ladung sicher


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer