20.07.2023 11:54

Dresden

Sachsen

Verkehrsunfall mit Rettungswagen

Aus noch zu ermittelnder Ursache kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW Seat und einem Rettungswagen. Die Besatzung des Rettungswagens befand sich gerade mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr befreite die Fahrerin des beteiligten Fahrzeuges aus dem PKW, sie war nicht eingeklemmt, es ließ sich lediglich die Tür nicht öffnen. Die Insassen des Rettungswagens wurden alle in ein Krankenhaus, zur ambulanten Versorgung, transportiert, da alle über Schmerzen klagten. Der im Fahrzeug befindliche Patient wurde durch einen zufällig vorbeifahrenden Krankenwagen übernommen und unverzüglich ins Krankenhaus transportiert. Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsmittel fachgerecht gebunden und entsorgt. Im Ereignis zählten alle Beteiligten als leicht verletzt, es waren in Summe fünf Verletze. Im Einsatz befanden sich 28 Einsatzkräfte der Feuer-und Rettungswachen Striesen, Altstadt, Albertstadt sowie der B-Dienst und die Rettungswache Johannstadt.

Feuerwehr Dresden

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Blaulicht-Crash in Dresden - Rettungswagen kollidiert auf der Borsbergstraße mit Seat


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer