22.07.2023 22:30

Büchenbach Roth

Bayern

Schwerer Verkehrsunfall - 18-Jähriger tödlich verletzt

Am späten Samstagabend (22.07.2023) ereignete sich im Bereich von Büchenbach (Lkrs. Roth) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Insasse eines verunglückten Pkw erlitt bei dem Unfallgeschehen tödliche Verletzungen.

Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei war ein mit fünf Personen besetzter Opel Zafira um kurz nach 22:30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen den Büchenbacher Ortsteilen Götzenreuth und Gauchsdorf unterwegs. In diesem Streckenabschnitt verlor der 21-jährige Fahrer des Pkw aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. In der Folge kam der Opel auf einer Strecke mehr als 100 Metern sowohl nach rechts als auch nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte hier unter anderem mit Bäumen und blieb schließlich stark beschädigt in einem Waldstück liegen. Während des Unfallgeschehens wurde ein 18-jähriger Fahrzeuginsasse aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt hierdurch schwerste Verletzungen. Die vier übrigen Insassen (zwei weibliche und zwei männliche Personen) konnten sich zunächst selbstständig aus dem Fahrzeugwrack befreien.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Götzenreuth-Gauchsdorf übernahmen nach dem Eintreffen an der Unfallstelle die Erstversorgung der verletzten Unfallbeteiligten. Allerdings konnten auch die durchgeführten Reanimationsmaßnahmen nicht verhindern, dass der schwerverletzte 18-Jährige noch an der Unfallstelle verstarb. Die vier übrigen Fahrzeuginsassen wurden vom Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Versorgung in Krankenhäuser gebracht.

Beamte der Polizeiinspektion Roth übernahmen die Unfallaufnahme. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zogen die Beamten einen Sachverständigen hinzu, der seine Arbeit noch in den Nachtstunden an der Unfallörtlichkeit aufnahm. In diesem Zusammenhang stellten die Polizeibeamten auch das stark zerstörte Unfallfahrzeug sicher. Bei dem 21-jährigen Fahrer des Opel Zafira führte ein Arzt eine Blutentnahme durch.

Neben den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Götzenreuth-Gauchsdorf unterstützten auch die Feuerwehren aus Büchenbach und Kammerstein die Unfallaufnahme, indem sie unter anderem die Unfallstelle ausleuchteten. Kräfte der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) betreuten an der Unfallörtlichkeit sowohl die Unfallbeteiligten als auch die dort tätigen Einsatzkräfte.

Die Ortsverbindungsstraße zwischen Götzenreuth und Gauchsdorf blieb für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der anschließenden Bergung des Unfallfahrzeugs bis kurz nach 03:00 Uhr gesperrt.

Polizeipräsidium Mittelfranken

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schwerer Unfall bei Büchenbach: Mitfahrer (18) tödlich verletzt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer