27.07.2023 04:00

Allendorf Somplar Waldeck-Frankenberg

Hessen

Einbrecher versuchen Transformator aus Lagerhalle zu stehlen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen unbekannte Täter in eine Lagerhalle eines holzverarbeitenden Betriebs in Allendorf/Eder-Somplar ein und versuchten erfolglos einen mehrere Tonnen schweren Transformator zu entwenden. Letztlich gelang es ihnen nur, Kupferdraht aus der Transformator zu stehlen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 04.00 Uhr erhielt die Polizei Frankenberg die Mitteilung, dass unbekannte Täter versucht hatten, einen Transformator zu stehlen. Der Einbruch wurde gegen 03.00 Uhr von einem Mitarbeiter der Firma festgestellt. Die Tatzeit liegt nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen 21.00 und 03.00 Uhr.

Am Tatort stellten die Polizeibeamten fest, dass die Täter einen Zaun aufgeschnitten hatten und so auf das Firmengelände gelangen konnten. Hier öffneten sie gewaltsam eine Lagerhalle. Anschließend fuhren sie mit einem Radlader, der in einer anderen Firmenhalle stand, zu der Lagerhalle und zogen damit einen etwa drei Tonnen schweren Transformator heraus. Nach etwa 350 Metern stürzte der Transformator um, wurde stark beschädigt und konnte nicht mehr weitergezogen werden. Die Täter öffneten den Transformator, holten eine Spule heraus und entwendeten nun mehrere Kupferdrähte von der Spule.

Durch die starken Beschädigungen trat Öl aus dem Transformator aus, welches später durch die Feuerwehr abgebunden werden musste.

Die Täter konnten letztlich nur den Kupferdraht von einer Spule aus dem Transformator entwenden, hinterließen aber erheblichen Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe. Die Polizei geht von mehreren Tätern aus, die zur Tatbegehung ein größeres Fahrzeug, wahrscheinlich einen Lastwagen, benutzt haben dürften, da sie den tonnenschweren Transformator entwenden wollten.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizei Korbach geführt, die nun Zeugen sucht. Wer der vergangenen Nacht verdächtige Wahrnehmungen in Somplar und Umgebung gemacht hat oder sonstige Hinweise, insbesondere auch zum Fluchtfahrzeug, geben kann, wird gebeten sich unter der Tel. 05631/9710 bei der Kriminalpolizei Korbach zu melden.

Polizei Korbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer