04.08.2023 15:21

München Freimann

Bayern

Peugeot brennt komplett aus

Ein alter Peugeot ist durch einen technischen Defekt ein Raub der Flammen geworden. Umliegende Sträucher und Bäume sind ebenfalls in Brand geraten.

Der Besitzer des Fahrzeuges merkte bereits bei der Heimfahrt eine leichte Rauchentwicklung aus der Motorhaube. Er stellte sein Fahrzeug ab und öffnete diese. Mit einem Feuerlöscher versuchte er die Flammen, die ihm bereits entgegenkamen, zu löschen. Seine Frau wählte den Notruf und alarmierte die Feuerwehr.

Bereits auf der Anfahrt zeigte eine schwarze Rauchsäule den Einsatzkräften den Weg. Als sie in die Straße einbogen, sahen sie den Peugeot in Vollbrand. Sofort wurden zwei Löschrohre zur Brandbekämpfung des Pkw und der umliegenden Bäume und Sträucher eingesetzt. Nach kurzer Zeit war das Feuer gelöscht. Vom Fahrzeug blieb nur noch das Gerippe übrig. Durch die Rauchentwicklung kam es auch im danebenstehendem Gebäude in einer Wohnung zu einer Verrauchung. Die Wohnung wurde deshalb mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer