13.08.2023 15:29

Mönchengladbach Neuwerk

Nordrhein-Westfalen

Größeres Brandereignis auf dem Gelände eines Gewerbebetriebes verhindert

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr durch aufmerksame Passanten zu einem Gewerbebetrieb auf der Boettgerstraße alarmiert. Auf dem Betriebshof stand ein großer Abrollcontainer aus dem eine massive Rauchentwicklung austrat. Aufgrund des geringen Abstandes zur Halle des Gewerbebetriebes wurde unverzüglich ein Trupp mit Pressluftatmern und einem C-Rohr zum Ablöschen und zur weiteren Erkundung der Lage eingesetzt. Bei der weiteren Erkundung wurde eine Warntafel auf dem Container ersichtlich, welche auf den Inhalt von Gefahrstoffen hinwies. Bei der anschließenden Stoffrecherche kam heraus, dass in dem Container lediglich "Altverpackungen, leer, ungereinigt" zur Entsorgung zwischengelagert wurden. Das Brandereignis wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht und das Brandgut mittels einer Wärmebildkamera auf Glutnester und Temperaturerhöhungen kontrolliert. Bei dem Brandereignis kamen zum Glück keine Personen zu Schaden und eine Schadensausbreitung auf andere Bereiche des Gewerbebetriebes konnte verhindert werden.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), der Abrollbehälter Atemschutz aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Jens Röttgers

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer