19.08.2023 07:12

Flotwedel Wienhausen Celle

Niedersachsen

Drei Einsätze binnen 48 Stunden für die Ortsfeuerwehr Wienhausen

Nachdem die Ortsfeuerwehr Wienhausen am Morgen des 19. August 2023 um 7:12 Uhr während des Aufbaus ihrer Werbeaktion zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert wurde, stellte sich dieses schnell als Fehlalarm heraus und der Einsatz konnte nach knapp 20 Minuten beendet werden.

Knapp 30 Stunden später wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen dann gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren Oppershausen und Offensen zu einer Personenrettung an der Aller alarmiert. Hier konnte der Einsatz noch auf der Anfahrt abgebrochen werden. Wir berichteten separat.

In der Nacht zu Montag, den 21. August 2023, wurden die Einsatzkräfte dann um 00:11 Uhr erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) im Kloster alarmiert.

Vor Ort eingetroffen trafen die Einsatzkräfte dann alle Bewohnerinnen des Klosters im Außenbereich des Gebäudes an. Bei einer ersten Lageerkundung konnten dann geringe Mengen Brandrauch und der Geruch verbrannten bzw. verschmorten Plastiks wahrgenommen werden.

Umgehend ließ der Einsatzleiter einen Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vorgehen, um unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera die Ursache für die Auslösung der BMA zu lokalisieren. Im weiteren Einsatzverlauf wurde dann eine Kühl-Gefrierkombination ausgebaut und aus dem Gebäude entfernt, welche ursächlich für die Rauchentwicklung war.

Anschließend galt es das Gebäude umfangreich zu belüften, bevor die Bewohnerinnen das Gebäude wieder betreten konnten. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung wurde vorübergehend in einer anderen Wohnung untergebracht.

Nach knapp anderthalb Stunden konnte die Einsatzstelle dann an die Betreiberin übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Über die Ursache und die Höhe des entstandenen Schadens können seitens der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel keinerlei Aussagen getroffen werden.

Feuerwehr Flotwedel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer