banner

24.08.2023 09:24

Borchen Buchenhof Paderborn

Nordrhein-Westfalen

Brand auf Recyclinghof

Heute Morgen, um 09:24 Uhr, wurde der Löschzug Nordborchen mit dem Stichwort „Feuer 1 - Containerbrand“ zum Entsorgungsbetrieb am Buchenhof alarmiert. Bereits bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vom Löschzug 2 war klar, dass die alarmierten Kräfte und Wasservorräte für diesen Einsatz und die ca. 400 Kubikmeter brennenden Müll nicht ausreichen werden. Die Leitstelle erhöhte aufgrund dieser Rückmeldung das Stichwort auf „Feuer 3“ und alarmierte die Löschzüge aus Kirchborchen und Alfen zum Buchenhof.

Gegen kurz nach 10 Uhr wurden dann auch der Löschzug Dörenhagen zur Einsatzstelle gerufen, um eine ausreichende Wasserversorgung für die Brandbekämpfung sicherzustellen. Aufgrund der langwierigen Löschmaßnahmen und den hohen Temperaturen unter Atemschutz, der wegen der Rauchentwicklung zwingend notwendig war, wurden weitere Atemschutzgeräteträger vom LZ Etteln und der Abrollcontainer-Atemschutz vom Kreis Paderborn nachalarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war die gesamte Feuerwehr Borchen an dem Entsorgungsbetrieb im Einsatz. Für den Grundschutz im Gemeindegebiet wurden aber zwei Löschfahrzeuge und die Drehleiter an der Einsatzstelle frei gesetzt.

Um sicherzustellen, dass die Bevölkerung in der Umgebung nicht durch die Rauchentwicklung gefährdet wird, wurde der ABC-Erkunder aus Delbrück mit Schadstoffmessungen beauftragt. Die Messungen verliefen glücklicherweise ohne Feststellung von Schadstoffen. Ebenso konnten wir verhindern, dass die Flammen auf die angrenzenden Hallen übergreifen.

Im Laufe des Einsatzes wurde der brennende Müll auseinandergezogen, mit Wasser und Schaum abgelöscht und in Container verladen. Bei den Löscharbeiten wurden zwei unserer Einsatzkräfte verletzt und mussten mit jeweils einem RTW in Krankenhäuser nach Paderborn gebracht werden.

Insgesamt waren ca. 90 Einsatzkräfte aus Borchen, Delbrück und dem Kreis Paderborn vor Ort. Angaben zur Brandursache können noch nicht macht werden.

Nach ca. 5,5 Stunden konnte der Einsatz aller Einheiten beendet werden

Feuerwehr Borchen


Am Donnerstagvormittag geriet auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebs am Buchenhof eine Altpapier-Deponie in Brand. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis mittags an. Es entstand leichter Gebäudeschaden an den Außenwänden einer angrenzenden Halle. Etwa 50 Tonnen Altpapier waren von dem Feuer betroffen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Die Kripo hat die Untersuchungen zur Brandursache abgeschlossen. Die Ermittler gehen von einer Selbstentzündung beziehungsweise einer Entzündung eines unsachgemäß entsorgten Akkus innerhalb des gelagerten Altpapiers aus.

Polizei Paderborn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer