banner

03.09.2023 22:05

München Aubing

Bayern

Gasaustritt aus Transporter

Die Feuerwehr ist zu einem Transporter gerufen worden, bei dem Gas ausgetreten war. Ein technischer Defekt war die Ursache.

Szenen wie aus einer Filmkulisse erwartete die Einsatzkräfte der Feuerwehr München. Nebelschwaden zogen um den Transporter und das Ausströmen des Gases konnte immer wieder gehört werden. Kurzfristig wurde der Bereich um den Transporter abgesperrt, um Messungen durchführen zu können. Da es sich bei dem Austritt um medizinischen Sauerstoff handelte und dieser unter freiem Himmel stattfand, war keine erhöhte Brandgefahr zu erwarten.

Die Feuerwehrleute konnten den Fahrer des Transporters ausfindig machen. Er ließ den Überdruck im 800 kg Sauerstofftank kontrolliert ab, sodass ein weiteres unkontrolliertes Abströmen über das Druckventil nicht mehr möglich war. Nach 25 Minuten konnten die Einheiten der Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eine Gefahr für die Umwelt bestand zu keiner Zeit.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer