banner

11.09.2023 07:20

Höpfingen Neckar-Odenwald-Kreis

Baden-Württemberg

Leichtflugzeug abgestürzt

Im Einsatz waren die Feuerwehren Höpfingen, Waldstetten, Walldürn und Buchen sowie der Kreisbrandmeister .

Desweiteren war die Polizei mit einem Großaufgebot zur Absicherung der Unfallstelle sowie der Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber Christoph 18 vor Ort.

Die Kripo Mosbach und die Staatsanwaltschaft wurde bei ihren Ermittlungen durch einen Polizeihubschrauber, der Luftaufnahmen der Einsatzstelle anfertigte, unterstützt. Zur weiteren Klärung kamen Spezialisten des Luftfahrtbundesamtes an die Absturzstelle. Da das Flugzeug eine scharfe Treibladung zum abschießen eines Rettungsfallschirmes an Bord hatte, wurde der Kampfmittelräumdienst zum entschärfen derselben angefordert. Das THW Haßmersheim verlud am Abend die Wrackteile zum Abtransport.

Feuerwehr Höpfingen


Ein Ultraleichtflugzeug ist am Montag bei Höpfingen abgestürzt. Der 59 Jahre alte Pilot war am Morgen mit seinem Fluggerät am nahegelegenen Flugplatz Walldürn gestartet. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte die Maschine gegen 7.20 Uhr auf ein Feld. Feuerwehren aus Höpfingen, Buchen und Walldürn sowie ein Notarztwagen, ein Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber waren an der Unglücksstelle im Einsatz. Die Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte blieben erfolglos. Der Pilot verstarb an der Absturzstelle. Vor Ort waren zudem zahlreiche Polizeistreifen sowie ein Vertreter der Staatsanwaltschaft Mosbach. Ein Sachverständiger wurde zur Untersuchung des Absturzes bestellt. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Polizeipräsidium Heilbronn

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Tödlicher Flugzeugabsturz nahe Höpfingen

Ultraleichtflieger zerschellt auf einem Acker südlich von Höpfingen. Opfer war langjähriges Mitglied des Flugsportclubs Odenwald in Walldürn. Informationen dazu gibt die Pressesprecherin des Polizeipräsidiums im FN-Video.

Walldürn: FSCO geschockt nach tödlichem Leichtflugzeug-Absturz (Update)

Die Ursache ist noch unbekannt. „Aktuell ist nichts auszuschließen“, sagt die Polizei.

Rhein-Neckar-Zeitung

Tödlicher Flugzeugabsturz bei Höpfingen: Ultraleichtflugzeug stürzt auf Feld: Pilot stirbt

Ein Ultraleichtflugzeug ist am Montag bei Höpfingen (Neckar-Odenwald-Kreis) abgestürzt.

swp.de

Toter nach Leichtflugzeug-Absturz in Höpfingen – Maschine war zuverlässiges Modell


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer