21.09.2023 21:00

Raunheim Groß-Gerau

Hessen

Drei leicht verletzte Personen nach Brand auf einem Balkon

Der Brand auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Elbestraße rief am Donnerstagabend (21.09.) die Feuerwehr, den Rettungsdienst und die Polizei auf den Plan. Gegen 21:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte über den Brand informiert. Sofort begaben sich diese zum Einsatzort. Der Brand wurde noch vor dem Eintreffen erster Einsatzkräfte durch die Bewohner gelöscht, sodass nur noch eine Nachkontrolle des Brandortes sowie die Belüftung der angrenzenden Wohnung erforderlich waren. Aufgrund der Rauchgasentwicklung wurden drei Personen, darunter der 62-jährige Wohnungsinhaber sowie ein 33-jähriger Nachbar und eine 32-jährige Nachbarin leicht verletzt. Der 62-jährige musste zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden, die beiden anderen Personen konnten nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Raunheim mit einem Löschzug und insgesamt 20 Kräften, der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug, der DRK Ortsverein Raunheim-Kelsterbach mit zwei Krankentransportwagen sowie eine Streife der Polizeistation Rüsselsheim. Ersten Ermittlungen zufolge soll der Brand beim Anzünden von Kohle für eine Wasserpfeife entstanden sein. Der Schaden an dem Mobiliar auf dem Balkon sowie der Hausfassade wird auf einen niedrigen vierstelligen Betrag geschätzt.

Gefertigt: Bastian Schäfer, POK (Polizeistation Rüsselsheim)

Eingestellt: Alexander Lorenz, EPHK (Polizeiführer vom Dienst)

Polizeipräsidium Südhessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer