banner

24.09.2023 15:50

Riedlingen Biberach

Baden-Württemberg

Wohnhaus in Flammen

Hoher Sachschaden und mehrere Verletzte sind die Bilanz eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus am Sonntagnachmittag

Gegen 15.50 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf die Polizei, dass aus einem Haus in der Hindenburgstraße Flammen zu sehen sind. Die Feuerwehren Riedlingen, Biberach, Bad Buchau, Neufra und Daugendorf rückten mit einem Großaufgebot von mehr als 100 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen aus und bekämpften das Feuer. Dabei kamen auch zwei Drehleitern zum Einsatz. Gegen 16.45 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Zum Löschen von Glutnestern musste das Dach des Wohnhauses teilweise abgedeckt werden. Bei dem Brand zogen sich insgesamt fünf Bewohner und ein Besucher leichte Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Das DRK war mit mehreren Einsatzfahrzeugen und auch einem Hubschrauber im vor Ort. Nach ersten polizeilichen Schätzungen ist von einem Schaden von mehr als 500 tausend Euro auszugehen. Im Verlauf des Einsatzes sammelten sich zahlreiche Schaulustige am Brandort. Da eine Behinderung von Einsatzkräften zu befürchten war, mussten mehrere Platzverweise gegen die Neugierigen ausgesprochen werden. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Nach aktuellem Stand dürfte das Wohnhaus vorerst nicht mehr bewohnbar sein. In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Riedlingen wurde für die Bewohner eine Notunterkunft bereitgestellt. Das Polizeirevier Riedlingen ermittelt.

Polizeipräsidium Ulm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer