banner

27.09.2023 03:53

Hamburg Eidelstedt

Hamburg

LKW-Fahrer stirbt bei Unfall auf der Autobahn 7

Auf der BAB 7 in Höhe des Autobahndreiecks Hamburg-Nordwest sind an einem Stauende zwei 7,5t LKWs auf einen Sattelauflieger aufgefahren.

Dabei verklemmten sich die LKWs massiv ineinander. Beide Fahrer der aufgefahrenen LKWs wurden eingeklemmt. Ein Fahrer verstarb leider noch an der Einsatzstelle. Der Fahrer des anderen LKW konnte von der Feuerwehr unter Einsatz von technischem Gerät befreit werden. Er wurde dem Rettungsdienst übergeben und zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Der verstorbene LKW-Fahrer wurde nach der Unfallaufnahme aus dem Wrack befreit und in das Institut für Rechtsmedizin verbracht.

Insgesamt waren 62 Einsatzkräfte der Beruf- und Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz für Hamburg.

Feuerwehr Hamburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Lastwagen-Fahrer bei Auffahrunfall auf A7 getötet

Ein Sattelzug wird auf der Autobahn 7 in Hamburg von einem Lastwagen von hinten gerammt und auf einen vorausfahrenden Lkw geschoben. Ein Mensch sti...

Vodafone live

Tödlicher Unfall auf A7 in Hamburg: Lkw krachen in Stauende – Vollsperrung

Schwerer Unfall nahe dem Autobahnkreuz Hamburg-Nordwest: Auf der A7 in Richtung Norden sind zwei Lastwagen auf ein Staunende aufgefahren. Die beiden

MOPO


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer