09.10.2023 20:01

Remshalden Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchter schwerer Brandstiftung an Flüchtlingsunterkunft

Ein vorbeifahrender Autofahrer bemerkte am Montagabend kurz nach 20 Uhr in der Alfred-Klingele-Straße einen Brand auf dem Gelände einer dortigen Flüchtlingsunterkunft und verständigte daraufhin die Rettungsdienste, woraufhin die Freiwillige Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften ausrückte. Es brannte auf dem Gelände ein altes Sofa, das als Sperrmüll vor dem Gebäude abgestellt war. Das Sofa war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits nahezu niedergebrannt, wobei nur noch die Reste gelöscht werden mussten. Eine Gefahr für das dortige Wohngebäude bestand nicht. Noch während des Löscheinsatzes wurde eine zweite Brandstelle bemerkt, die auf der Rückseite des Gebäudes unmittelbar an der Gebäudefassade war und von einem Bewohner des Hauses gelöscht wurde. Durch dieses Feuer nahm ein Rollladen sowie die Gebäudefassade Schaden. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen wegen versuchter schwerer Brandstiftung aufgenommen. Derzeit liegt weder ein Tatverdacht vor, noch gibt es Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Zur Klärung weiterer Details wird im Rahmen der Ermittlungen ein Brandsachverständiger mit einbezogen.

Polizeipräsidium Aalen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer