banner

10.11.2023 15:21

Northeim Northeim

Niedersachsen

Brand eines Mehrfamilienhauses

Am Freitagnachmittag kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr sowie der Polizei Northeim.

Eine Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses in der Böllenstraße im Northeimer Ortsteil Hollenstedt stand vollständig in Brand.

Das brandbetroffene Gebäude sowie das angrenzende Wohnhaus wurden zunächst durch die Einsatzkräfte evakuiert und die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt.

Der Brand wurde durch die vor Ort befindlichen Feuerwehrkräfte gelöscht. Nachlöscharbeiten finden derzeit noch statt. Die Straße ist weiterhin bis voraussichtlich 21.30 Uhr gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen kam es in einem Zimmer einer Wohneinheit aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Feuer, welches sich auf das gesamte Gebäude ausbreitete.

Derzeit ist das Mehrfamilienhaus nicht bewohnbar und der entstandene Sachschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt.

Eine 34-jährige Bewohnerin, sowie ihre drei minderjährigen Kinder erlitten leichte Verletzungen in Form einer Rauchgasintoxikation.

Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde seitens der Verletzten auf eine Behandlung im Krankenhaus verzichtet.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Insgesamt befanden sich ca. 65 Einsatzkräfte vor Ort.

Polizeiinspektion Northeim

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehr-Großeinsatz in Northeim: Mutter und drei Kinder bei Brand verletzt!

In Northeim kam es am Freitag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Bei dem Brand wurden eine Mutter und ihre drei Kinder verletzt. | TAG24

TAG24

Feuer in Hollenstedt, Retter bringen Mutter und drei Kinder in Sicherheit | Northeim jetzt

Nachrichten und Bilder aus Northeim. Videos, Reportagen, Geschichten. Aktuelles von Feuerwehr und Polizei.

Northeim jetzt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer