14.11.2023 17:30

Bremen Findorff

Bremen

Vermummte errichten brennende Straßenbarrikaden--

Am späten Dienstagnachmittag setzten mehrere Vermummte in Höhe des Messegeländes an der Bürgerweide mehrere Reifen in Brand. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die maskierte Gruppe stürmte gegen 17.30 Uhr die Fahrbahn der Hollerallee und warf brennende Pyrotechnik sowie Molotowcocktails auf die Straße. Anschließend setzte sie mehrere mitgebrachte Reifen in Brand, die als Straßenbarrikaden aufgebaut wurden. Danach flüchteten die Täter unerkannt. Die Polizei fand unweit der brennenden Reifen ein Bekennerschreiben mit dem Titel "Space Tech Euro verhindern, gegen Krieg, für autonome Klimabewegung". Auf dem Messegelände in der Nähe wurde heute eine Raumfahrt-Fachmesse eröffnet.

Die Hollerallee musste für den Einsatz mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Der Staatsschutz der Polizei Bremen hat die Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs aufgenommen. Die Polizei fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich der Hollerallee gemacht? Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter 0421 362-3888 entgegen.

Polizei Bremen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Staatsschutz ermittelt wegen brennender Straßensperre bei Bremer Messe

Eine Gruppe hatte Autoreifen auf die Hollerallee gelegt und angezündet. Außerdem warfen sie Molotowcocktails. Der Staatsschutz ermittelt wegen schweren Landfriedensbruchs.

buten un binnen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer