14.11.2023 15:39

München Schwabing

Bayern

Brennender Pkw in der Tiefgarage

Am Dienstagnachmittag hat in einer Tiefgarage ein E-Fahrzeug der Marke Jaguar gebrannt. Sechs Personen wurden leicht verletzt, eine Person musste zur Kontrolle in eine Münchner Klinik transportiert werden.

Mehrere Anrufer in der Leitstelle hatten über die extreme Rauchentwicklung aus der Tiefgarage informiert. Um den Brand möglichst schnell unter Kontrolle zu bringen, nahm die Feuerwehr sofort zwei C-Strahlrohre vor. Mehrere Hochleistungslüfter kamen zum Einsatz. Das Gebäude wurde somit entraucht und dies erleichterte das Vorgehen der Einsatzkräfte.

Während des Einsatzes wurden sechs betroffene Personen vom Rettungsdienst gesichtet, von denen eine Person, aufgrund einer Rauchvergiftung in eine nahe gelegene Münchner Klinik transportiert wurde.

Am brennenden Fahrzeug entstand Totalschaden, mehrere angrenzend geparkte Fahrzeuge wurden durch Hitze und Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Zur Höhe des Sachschadens kann vonseiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die genaue Ursache des Fahrzeugbrandes ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer