banner

15.11.2023 11:45

Barnstorf Drebber Diepholz

Niedersachsen

Transporter fährt in Hauswand

Heute Mittag gegen 11.45 Uhr ist ein 32-Jähriger mit einem Transporter samt Anhänger an der B 51 in Drebber in eine Hauswand gefahren.

Nach Zeugenaussagen und Spurenlage befuhr der 32-Jährige die Hauptstraße in Richtung B 51. An der Kreuzung überquerte er die Bundesstraße, ohne anzuhalten oder abzubremsen. Nur durch Glück kam es zu keinem Verkehrsunfall. Anschließend fuhr er einige Meter über eine Wiese, bevor er durch einen Zaun gegen eine Hauswand prallte. Durch die Wucht des Aufpralles ist ein Teil der Hauswand eingestürzt.

Der 32-jährige Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeuge befreien bzw. wurde von Ersthelfern befreit. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten und brachte ihn in ein Krankenhaus. Eine Hausbewohnerin, die sich in der betroffenen Wohnung aufhielt, kam mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehr sicherte zunächst das Fahrzeug und die Hauswand. Statiker des THW begutachten am Nachmittag das Haus. Im Laufe des Nachmittages soll auch das Fahrzeug abgeschleppt werden und die Wand vom THW gesichert und abgestützt werden. Der genaue Schaden lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen.

Polizeiinspektion Diepholz

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Auto kracht ungebremst in Haus in Drebber

Kleintransporter schießt über Kreuzung, kommt von Straße ab, fährt über mehr als 100 Meter über Wiese und prallt in Wintergarten und Hausecke - Bewohner und Mitarbeiter in den den Büros im Inneren kommen mit dem Schrecken davon - Ursache offenbar med


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer