22.11.2023 02:23

Düsseldorf Flingern

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Feuerwehr löscht Brand und führt aufwendige Lüftungsmaßnahmen durch

Die Feuerwehr löschte ein brennendes Elektrogerät und führte in der Nacht zu Mittwoch umfangreiche Lüftungsmaßnahmen im Keller eines Mehrfamilienhauses in Flingern durch. Nach intensiven Lösch- und Lüftungsmaßnahmen konnten die letzten der 20 Einsatzkräfte nach gut eineinhalb Stunden zu ihren Standorten zurückkehren. Durch den Brand wurde niemand verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Düsseldorf über einen Kellerbrand in Flingern informiert. Die ersten Einsatzkräfte trafen bereits wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein und stellten bereits eine Verrauchung im Kellergeschoss fest. Umgehend entsandte der Einsatzleiter einen Löschtrupp zur Brandbekämpfung in den Keller. Aufgrund der schnellen und intensiven Löscharbeiten konnten die Einsatzkräfte die Flammen rund 20 Minuten nach der Alarmierung ablöschen. Daran schlossen sich weitere Nachlösch- und Kontrollarbeiten an, um auch die letzten versteckten Glutnester zu entdecken. Zeitgleich kontrollierten weitere Einsatzkräfte die Wohneinheiten des Mehrfamilienhauses auf eine Ausbreitung von Rauch, führten mehrere Menschen ins Freie und hielten den Treppenraum mittels Hochleistungslüfter frei vom Brandrauch. Notfallsanitäter und Notarzt des Rettungsdienstes der Landeshauptstadt betreuten vor Ort etwa 22 Bewohner, die allesamt unverletzt blieben. Bereits frühzeitig arbeitete die Feuerwehr mit Mitarbeitenden der Netzgesellschaft zusammen. Diese stellten vorsorglich die Stromzufuhr im Kellerbereich ab. Nach rund anderthalb Stunden konnte die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei übergeben werden und die 20 Einsatzkräfte konnten zu ihren Standorten zurückkehren.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer