banner

28.11.2023 18:05

Gunzenhausen Weißenburg-Gunzenhausen

Bayern

Massenkarambolage bei winterlichen Straßenverhältnissen

Am Dienstagabend kam es auf der Bundesstraße 13 im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zu einem Verkehrsunfall zwischen zehn beteiligten Fahrzeugen. Vier Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt.

Gegen 18:05 Uhr kam es auf der Bundesstraße 13 auf einer Brücke zwischen Muhr am See und Gunzenhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 10 Fahrzeuge miteinander kollidierten.

Ein Pkw-Fahrer verlor auf Grund Eisglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Um eine Kollision zu vermeiden, leitete der hinter dem Pkw fahrende Lkw eine Gefahrenbremsung ein, so dass sich der Lkw infolge der Straßenglätte auf der Brücke querstellte.

Im weiteren Verlauf konnten weitere acht Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge nicht rechtzeitig zum Stehen bringen, so dass es zu weiteren Fahrzeugzusammenstößen kam.

Vier Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt, zwei der Leichtverletzten wurden vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Die Bundesstraße 13 musste während des Rettungseinsatzes, der Verkehrsunfallaufnahme und der Fahrzeugbergung bis 20:00 Uhr unter Beteiligung der Freiwilligen Feuerwehren Gunzenhausen, Muhr am See und Altenmuhr total gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Die Polizeiinspektion Gunzenhausen ermittelt nun im Rahmen des Unfallgeschehens wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

 

Polizeipräsidium Mittelfranken

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schwere Unfälle in Franken: Glätte und Schnee lösen Massenkarambolagen aus

Den zweiten Tag in Folge meldet die Polizei aufgrund des Winterwetters und Schneefalls mehrere Unfälle. Bei einer der Kollisionen prallten insgesamt zehn Autos zusammen.

inFranken.de

Plötzliche Glätte sorgt für Massenkarambolage auf Brücke zwischen Muhr am See und Gunzenhausen

Muhr am See/Schlungenhof - Kaum rutschen die Temperaturen unter null Grad, ereignen sich die ersten Glätteunfalle - so auch im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Hier krachte es Dienstagabend zwischen Muhr am See und Schlungenhof.

Glatteis führt zu Massenkarambolage mit zehn Fahrzeugen

Nach dem Wintereinbruch hat Glatteis auf den Straßen in Bayern zu einer Massenkarambolage mit mehreren Verletzten geführt.

WEB.DE News


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer