banner

30.11.2023 09:59

Mönchengladbach Rheydt

Nordrhein-Westfalen

Gasausströmung im Keller

Ein aufmerksamer Handwerker bemerkte am Morgen gegen 09:59 Uhr ein zischendes Geräusch und einen knoblauchartigen Geruch aus einem Kellerfenster auf der Werner-Gilles-Straße. Aufgrund seiner Vermutung, dass es sich um austretendes Gas handeln könnte, warnte er unverzüglich die Bewohner des Hauses und alarmierte die Feuerwehr. Die eintreffenden Einsatzkräfte bestätigten die Vermutung nach kurzer Erkundung. Im Keller des Hauses konnte mittels Messgeräten der Feuerwehr eine Gaskonzentration festgestellt werden. Unverzüglich wurden das betroffene Gebäude, ein Nachbargebäude sowie Teile einer angrenzenden Schule geräumt. Im Gebäude wurde durch einen Trupp der Feuerwehr die Hauptgaszufuhr abgesperrt und die Heizung außer Betrieb genommen. Zusätzlich wurde ein Löschangriff vorbereitet und der Keller mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Die Gaskonzentration nahm im Verlauf ab. Im weiteren Einsatzverlauf konnte in Verbindung mit dem Gasversorgungsunternehmen eine defekte Propangasflasche im Keller gefunden und ins Freie verbracht werden. Dort konnte die Gasflasche unter kontrollierten Bedingungen gefahrlos ausströmen bis keine Gefahr mehr von der Gasflasche ausging. Anschließend konnten die Bewohner und die Schüler wieder in die Gebäude zurückkehren.

Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben, welche weitere Ermittlungen aufgenommen hat.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Notarzt und ein Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Hauptbrandmeister Malte Ammernick (Zugführer in Ausbildung) und Brandoberinspektor Alexander Keuter

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer