01.12.2023 20:45

Bocholt Borken

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Um ca. 20:45 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Bocholt zu einem Wohnungsbrand an der Markgrafenstraße mit gemeldetem Menschenleben in Gefahr alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle hatte die Polizei bereits damit begonnen die übrigen Wohnungen zu räumen. Durch die Feuerwehr wurden umgehend zwei Trupps, geschützt mit Atemschutzgeräten, in die Brandwohnung geschickt. Der Bewohner konnte sich zuvor bereits selbst retten und wurde leicht verletzt durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. In der Brandwohnung befand sich keine weitere Person. Die brennende Wohnung konnte durch die beiden Trupps schnell gelöscht werden. Eine Ausbreitung auf die benachbarten Wohnungen wurde dadurch verhindert. Alle Bewohner des Gebäudes wurden durch den Rettungsdienst untersucht und betreut. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Brandwohnung wurde komplett zerstört, alle übrigen Wohnung sind weiter bewohnbar. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt 32 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen vor Ort.

Feuerwehr Bocholt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer