14.12.2023 21:48

Kaltenkirchen Segeberg

Schleswig-Holstein

Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses

Am Freitagabend, den 14.12.2023, kam es im Kallieser Stieg in Kaltenkirchen zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus.

Die Freiwillige Feuerwehr Kaltenkirchen wurde daraufhin gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Kisdorf, sowie dem Rettungsdienst um 21:48 Uhr durch die Kooperative Regionalleitstelle West in Elmshorn zu einem "Wohnungsbrand, Treppenhaus verraucht, Menschenleben in Gefahr" alarmiert. Durch die Einsatzkräfte konnte ein Kellerbrand des Mehrfamilienhauses festgestellt werden. Die ersteintreffende Polizei hatte bereits mit der Räumung des Gebäudes begonnen. Durch Einsatzleiter Claas-Hendrik Heß wurde die Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg nachalarmiert, um weitere Atemschutzgeräteträger in den Einsatz bringen zu können. Die Wohnungen des Gebäudes wurden durch mehrere Atemschutztrupps kontrolliert, parallel wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Nach etwa einer Stunde war der Brand gelöscht, die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch noch eine weitere Stunde hin. Während die Wohnungen des Gebäudes weiterhin bewohnbar blieben, brannten mehrere Kellerabteile jedoch völlig aus. Aufgrund der hohen Anzahl an Betroffenen wurde ein Großeinsatz Rettungsdienst für 3-5 Verletzte Personen ausgerufen. Mehrere Betroffene wurden durch den Rettungsdienst gesichtet, verletzt wurde niemand.

Insgesamt waren etwa 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

Zur Schadenursache, Schadenhöhe oder Personalien der betroffenen Personen können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Eingesetzte Kräfte:

Freiwillige Feuerwehr Kaltenkirchen Freiwillige Feuerwehr Kisdorf Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg Rettungsdienstkooperation in Schleswig-Holstein mit vier Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug Einsatzleitung Rettungsdienst DRK Segeberg mit einem Einsatzleitwagen Polizei Segeberg und Pinneberg

Kreisfeuerwehrverband Segeberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer