29.12.2023 23:50

Hannover

Niedersachsen

Verkehrsunfall auf der A2 mit drei Verletzten

Die Feuerwehr Hannover musste in der Nacht zu Samstag zu einem Verkehrsunfall auf die A 2 ausrücken. Bei dem Verkehrsunfall überschlug sich ein PKW und es wurden drei Personen verletzt.

Gegen 23:50 Uhr wurde der Regionsleitstelle ein Verkehrsunfall auf der A 2 im Kreuzungsbereich der A 2 und der A 37 in Fahrtrichtung Dortmund gemeldet. Auf Grund eingehender Notrufe, dass die drei Fahrzeuginsassen in dem PKW eingeklemmt seien, wurden drei Rettungswagen, ein Notarzt, Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr, sowie der Rettungshubschrauber Christoph Niedersachsen alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein BMW M3 auf dem Grünstreifen. Zwei leicht verletzte Fahrzeuginsassen (59 und 24 Jahre alt) hatten sich vor Ankunft der Feuerwehr bereits aus dem Fahrzeugwrack befreien können. Die schwerverletzte 58-jährige Fahrerin wurde von den Einsatzkräften aus dem Fahrzeug befreit. Nach medizinischer Versorgung der Betroffenen wurden die Verletzten in Krankenhäuser transportiert. Am Fahrzeug wurde die Batterie abgeklemmt, Betriebsstoffe liefen nicht aus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Unfallursache sowie die Schadenhöhe sind unklar.

Im Einsatz waren rund 40 Einsatzkräfte. Während der Einsatzmaßnahmen musste die A2 in Richtung Dortmund voll gesperrt werden.

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer