banner

29.12.2023 20:20

Hannover Vinnhorst

Niedersachsen

Schwerer Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Hannover musste am Samstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall nach Vinnhorst ausrücken. Bei dem Unfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen wurden vier Personen leicht verletzt.

Um 20:20 Uhr wurde der Regionsleitstelle ein Verkehrsunfall auf der Schulenburger Landstraße in Höhe Friedenauer Straße gemeldet. Anhand der eingehenden Notrufe alarmierte die Feuerwehr drei Rettungswagen, einen Notarzt, Kräfte von Berufsfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Vinnhorst. Bei dem Unfall hat sich ein Mercedesfahrer (m. 29) mit seinem Auto überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Ein weiterer Nissan-PKW, besetzt mit drei Personen (m. 20, m. 30 und w. 29), wurde durch den Unfall stark beschädigt und blieb mittig auf der Straße stehen. Zwei am Fahrbahnrand abgestellte PKW wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Trotz massiver Zerstörungen an beiden beteiligten PKW wurden alle Fahrzeuginsassen nur leicht verletzt. Die 29-jährige Beifahrerin des Nissan wurde in ein Krankenhaus transportiert. Die übrigen Betroffenen lehnten einen Transport ab. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete sie aus. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und die Versorgung der Betroffenen wurde die Schulenburger Landstraße stadtauswärts gesperrt. Die Unfallursache sowie die Schadenhöhe sind unklar. 12 Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit rund 45 Einsatzkräften bis im 21:00 Uhr im Einsatz.

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer