06.01.2024 10:50

Bielefeld Brackwede

Nordrhein-Westfalen

Neugeborenes auf Schulgelände gefunden

Nach dem Fund eines Säuglings übernahm am Samstag, 06.01.2024, die Polizei die Ermittlungen.

Ein Spaziergänger verständigte gegen 10:50 Uhr die Feuerwehr, nachdem er an der Wilhelm-Thielke-Straße ein Tuch mit einer Nabelschnur fand. Die eingesetzten Polizeibeamten fanden zunächst das beschriebene Tuch und bei der weiteren Nachschau im Umfeld des Fundortes ein Neugeborenes. Sie begannen mit der Reanimation, die die eintreffenden Rettungskräfte übernahmen und den Säugling in ein Krankenhaus brachten. Es besteht Lebensgefahr. Hinweise zu der Mutter liegen bislang nicht vor.

Die vom Polizeipräsidium Bielefeld eingerichtete Mordkommission "Süd" unter Leitung des Kriminalhauptkommissars Moritz Rawe hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Personen, die Beobachtungen in dem Bereich gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0521-545 0 zu melden.

Polizei Bielefeld

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Neugeborenes auf Schulgelände gefunden: Lebensgefahr

Die Polizei hat am Samstagmorgen ein Neugeborenes auf einem Schulgelände in Bielefeld gefunden. Es bestehe Lebensgefahr bei dem Kind, teilten Staatsanwaltschaft...

Süddeutsche.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer