banner

08.01.2024 02:31

Minden Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Heizkissen löst Entstehungsbrand im Schlafzimmer aus.

Zu einem vermeidlichen Wohnungsbrand in der Imhoffstraße wurde die Feuerwehr Minden in der Nacht vom 08.01.2024 alarmiert. Zuerst eintreffende Polizeikräfte konnten bereits den Bewohner des Hauses zur Haustür begleiten. Dieser hatte selbst um 02:31 Uhr die Rettungskräfte alarmiert, als er Brandgeruch in seinem Schlafzimmer bemerkte. Ein Heizkissen hatte sich auf der Matratze im Bett entzündet und verursachte eine starke Rauchentwicklung. Der Betroffene wurde während des Einsatzes vom Rettungsdienst betreut. Unter schwerem Atemschutz ging die Feuerwehr in das Haus vor und verbrachte das Brandgut nach draußen. Dort wurde es von weiteren Feuerwehrkräften abgelöscht. Abschließend belüfteten die Einsatzkräfte das Objekt mit einem Hochleistungslüfter. Der Bewohner konnte nach den abgeschlossenen Maßnahmen wieder in sein Haus zurückkehren. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr, die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr und ein Rettungswagen.

Feuerwehr Minden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer